Allgemeine Geschäftsbedingungen

Website-/Webshopvereinbarung und Wartungs-/Mietshopverträge

 

  • 1 Gegenstand der Vereinbarung

 

  1. Zu den auf der Vorderseite vermerkten Konditionen erstellt Kimicom für den Kunden eine/einen auf die Wünsche des Kunden angepasste Webseite/Webshop. Der Kunde kann die/den Webseite/Webshop beliebig nutzen.

 

  • 2 Pflichten und Verantwortung des Kunden

 

  1. Der Kunde ist verpflichtet Kimicom alle für die Er- und Fertigstellung der/den Webseite/Webshop notwendigen Unterlagen im ge¬forderten Format innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsabschluss zur Verfügung zu stellen.
  2. Durch die Vertragsunterzeichnung verlangt der Kunde ausdrücklich und stimmt gleichzeitig zu, dass Kimicom mit der in Auftrag gegebenen Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt. Der Kunde weiß, dass sein Widerrufsrecht bei vollständiger Erfüllung des Vertrages erlischt.
  3. Der Kunde ist alleine für die Einhaltung der rechtlichen Anforderungen an die eigene Webpräsenz verantwortlich (Inhalte, Impressum, AGB, Widerruf, Datenschutz) gem. Teledienstgesetz und anderer einschlägiger Vorschriften. Für die Copyright-freie Verwendung von Logos, Bildern bzw. das Vorliegen der Genehmigung zur Nutzung auf der Internetseite trägt der Kunde die alleinige rechtliche Verantwortung.
  4. Der Kunde ist verpflichtet, Kimicom von sämtlichen Ansprüchen gegenüber Dritter freizustellen, welche aufgrund der Webseite-Nutzung wegen Verletzung von jeglichen Rechten geltend ge¬macht werden. Sofern Dritte gegen Kimicom Ansprüche aufgrund möglicher Rechtsverletzungen geltend machen, ist Kimicom be-rechtigt, die entsprechenden Inhalte bis zur endgültigen Klärung zu entfernen.

 

  • 3 Leistungen und Pflichten von Kimicom

 

  1. Kimicom erstellt die/den Webseite/Webshop des Kunden und veröffentlicht diese/diesen.
  2. Kimicom leistet Gewähr für die vereinbarte Beschaffenheit der/des Webseite/Webshops und den ordnungsgemäßen Betrieb.

 

  • 4 Abrechnung

 

  1. Bei Unterzeichnung der Vereinbarung werden 50 % der Erstellkosten sofort zur Zahlung fällig. Nach Fertigstellung ist der Restbetrag zur Zahlung fällig. Erst bei vollständiger Bezahlung wird die/der Webseite/Webshop bzw. die Social-Media-Page veröffentlicht.
  2. Wartungsservice- und Mietshopentgelte sind monatlich im Voraus fällig. Der Abrechnungsmonat beginnt grundsätzlich am ersten des Folgemonats nach Abschluss des Vertrages. Ab Vertragsschluss bis Beginn des Abrechnungsmonats wird der Betrag anteilig berechnet.

 

  • 5 Vereinbarungsdauer und Beendigung

 

  1. Diese Website- Webshopvereinbarung hat keine Mindest-laufzeit.
  2. Die Mindestlaufzeit für den Wartungsservice beträgt 12 Monate. Der Wartungsservice verlängert sich um weitere 12 Monate, wenn dieser nicht 3 Monat vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit schriftlich gekündigt wird.
  3. Die Mindestlaufzeit für den Mietshop beträgt 48 Monate. Die Mietdauer verlängert sich um weitere 12 Monate, wenn diese nicht 3 Monat vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit schriftlich gekündigt wird.
  4. Beide Vertragspartner sind bei Vorliegen eines wichtigen Grundes berechtigt, den Wartungsservice- Mietshopvertrag fristlos zu kündigen. Als wichtiger Grund ist insbesondere Zahlungsverzug des Kunden von zwei Monatsbeträgen, Insolvenz einer der Vertragsparteien sowie Verletzung einer wesentli¬chen Vertragspflicht trotz vorheriger Abmahnung.
  5. Bei Verzug der in §4 Abs. 2 geregelten Zahlungsentgelte ist Kimicom berechtigt die Wartungsservice-/Mietshopvereinbarung fristlos zu kündigen. Der Kunde ist verpflichtet Kimicom einen in einer Summe fälligen pauschalierten Schadensersatz in Höhe der Hälfte der bis zum Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit zu ent-richtenden restlichen monatlichen Preise zu zahlen.
  6. Alle die in der Website-Vereinbarung genannten Beträge sind Nettobeträge. Der festgesetzte Mehrwertsteuersatz muss hinzugerechnet werden

 

  • 6 Datenschutz

 

  1. Kimicom wird Daten des Kunden und seiner Unternehmenskun¬den nur im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses nutzen und insbe¬sondere die datenschutzrechtlichen Vorschriften beachten.
  2. Die Abwicklung der Vereinbarung, insbesondere die Übertragung von Inhalten, Datenverarbeitung und Service können gegebenenfalls unverschlüsselt über Internet erfolgen.

 

  • 7 Sonstiges

 

  1. Kimicom behält sich vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingun¬gen zu ändern oder zu ergänzen. Änderungen oder Ergänzungen werden dem Kunden vorab schriftlich mitgeteilt und gelten als ge¬nehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb eines Monats nach dem Erhalt der Mitteilung widersprochen hat.
  2. Die Haftung von Kimicom beschränkt sich auf die durch den Kunden bezahlten Beträge und kommt einer Geldzurück-Garantie gleich. Jede weitere Haftung von Kimicom auf Schadenersatz oder Ersatz ver¬geblicher Aufwendungen ist ausgeschlossen.
  3. Für die Kündigung, Änderung oder Ergänzung dieser Vereinbarung ist die Schriftform notwendig.
  4. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die ungültige Bestim¬mung durch eine andere ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der weggefallenen Regelung in zulässiger Weise am nächsten kommt.
  5. Als Gerichtsstand wird der Sitz von Kimicom vereinbart.